WebCam Inselsberg

Genießen Sie einen atemberaubenden Bergblick über den Thüringer Wald. Erleben Sie das Gipfelglück Gefühl nach einer 11 Kilometer Wanderung oder Fahrradtour über den Rennsteig zu dem Inselsberg. Hier geht es zur WebCam. Klicken Sie auf das Bild. Das Thüringer Wald Wetter Live.       Ob Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang ein bleibendes Erlebnis.  

Felsen Märchenwelt

Am Fuße des Inselsberges befindet sich ein zauberhaftes Tal, der Lauchagrund. Was dieses Tal bietet, lässt sich anfangs nicht einmal erahnen. Hat man jedoch den Rennsteig in Richtung Bad Tabarz hinter sich gelassen, so tritt man ein in eine Märchenwelt. Steil ragen links und rechts zwischen hohen Bäumen rötliche Wände aus Porphyrfelsen in den Himmel. …

Weiterlesen …

Der Rennsteig im Thüringer Wald

Dichter Wald und sonnenüberflutete Wiesen, steile Hänge und sanfte Täler, klare Bäche und wunderbare Fernsicht: Das ist der Rennsteig. Einer der schönsten Wanderwege Deutschlands. Der Höhenweg des Thüringer Waldes verläuft vom Mittellauf der Werra dem kleinen Örtchen Hörschel bis zum Oberlauf der Saale. Er zieht sich über den Kamm des Thüringer Waldes und des angrenzenden …

Weiterlesen …

Der Jägerstein

Ein eindrucksvoller Ausblick in die Rhön, mit Holzkohlegrill und einer gemütlichen Schutzhütte -welche sich an eine Felsspitze schmiegt- erreichen sie nach einer 5,5 Kilometer Wanderung von ihrem Ferienhaus. Der Berg liegt etwa 1700 Meter südwestlich vom Glöckner Fels, welcher oberhalb der Ferienhaus-Lichtung (am Rennsteig) drohnt. Er stellt einen Riedel von beträchtlicher Breite dar und besteht …

Weiterlesen …

Geheimtipp Bergsee am Rennsteig

Der kleine Bergsee bei der Ebertswiese am Rennsteig ist ein echter Geheimtipp. Nach einer ca.25 Kilometer Fahrradtour liegt er, mittig zwischen ihrem Ferienhaus und Oberhof, hinter Felsen verborgen und ist für Rad- & Wanderfreunde im Sommer eine echte Abkühlung. Der Bergsee ist eine der wenigen Wasserflächen, die direkt am Rennsteig liegen. Bei über 3000m² beträgt …

Weiterlesen …

Luisenthaler Wasserfall

Nach einer 6 Kilometer Waldwanderung über den Rennsteig hinweg erreichen Sie den Luisenthaler Wasserfall (benannt nach Luise Eleonore).  Dieser ergießt sich aus 10m Höhe in einen romantischen Waldteich. Dieser magische Ort lädt zum Hatha – Yoga ein. Verbinden Sie Ihre Bewegungen, das Bewusstsein und die Energien mit dem Fluss des Wasserfalles. So können wir im …

Weiterlesen …

Klettergebiet Inselsberg

Der Thüringer Wald hat Kletterregionen mit verschiedensten Routen. Egal ob Anfänger oder Profi, hier findet jeder für sich den richtigen Weg auf den Gipfel. Mit über 170 Kletterwegen an ca. 20 Wänden und Gipfeln im roten Porphyrgestein, ist der Lauchagrund neben dem Falkenstein das bedeutendste Klettergebiet Thüringens. Die zahlreichen Felsmassive bieten Kletterwege in nahezu allen …

Weiterlesen …

Kletterfelsen Meisenstein

Kennen Sie das aufregende Gefühl von höchster Konzentration, freudiger Anspannung, gepaart mit der eigenen Courage. Das ist Klettern im Thüringer Wald. Der Meisenstein bietet mit 25Metern Höhe 8 spannende Kletterrouten samt Gipfelbuch.

Kletterhalle Erfurt

Klettern und bouldern in einer Halle mit über 120 Routen, dass ist die Nordwand in Erfurt. Sie lädt Jung und Alt, Einsteiger und Profis zum Klettern und Verweilen ein. Herzstück der Nordwand sind die beiden großen Kletterwände für Vorstieg und Toprope-Klettern. Die Wandhöhe beträgt zwischen 11,5 und 13 Metern und die längsten Routen sind ca. …

Weiterlesen …

Wald tut so gut

Warum tut ein Tag im Wald eigentlich so wahnsinnig gut? Liegt es an den Trails? Am Flow? An den Likes für das Selfie im Holzfäller-Hemd? Ein Blick in wissenschaftliche Studien zeigt: weder noch. Verantwortlich sind schlichtweg körperliche Reaktionen, denen Sie sich gar nicht widersetzen können. Die Augen schließen. Einatmen. Ausatmen. Die Geräusche um Sie herum …

Weiterlesen …

Kletterwald

Willkommen im Kletterwald unseres benachbarten Kurort Tabarz. Aus Baumwipfeln in ein Netz springen, in atemberaubender Höhe über schwankende Seile, Brücken und Balken balancieren oder auf einer 100 Meter langen Seilrutsche zur Erde rasen. Wer all dieses noch nicht ausprobiert hat, hat im Kletterwald Tabarz die Gelegenheit dazu. 6 Parcours mit 80 Elementen laden zu Erlebnis, …

Weiterlesen …

Die Drachenschlucht bei Eisenach

Durch die Drachenschlucht zum Rennsteig! Sie würden wirklich etwas verpassen, wenn Sie nicht den aufregenden Weg zum berühmten Kammweg gehen würden. Wir laden Sie jedenfalls herzlich dazu ein! Gar nicht weit von hier kommen Sie an ein geschnitztes Drachenportal. Das ist der Eingang zur Schlucht. Die Drachenschlucht ist ein geologisches Naturdenkmal mit einer fast 200 …

Weiterlesen …

Körper und Geist

Warum Waldspaziergänge so gesund sind. Sattes Grün, frische Luft, Ruhe: Ein Waldspaziergang ist viel mehr als nur reine Entspannung. Forscher finden stets neue Erklärungen dafür, warum Ausflüge im Wald sich positiv auf Herz, Immunsystem und Psyche auswirken. Die Seele wird vom Pflastertreten krumm. Mit Bäumen kann man wie mit Brüdern reden und tauscht bei ihnen …

Weiterlesen …

Glöckner (oder Glöckler) Felsmassiv am Rennsteig

Granitfelsbrocken 692 m NN Die Felspartie wurde als natürliches Ehrenmal am 08.06.1922 für die im 1. Weltkrieg gefallenen Mitglieder des Rennsteigvereins und den am 19.04.1910 gestorbenen Begründer des Rennsteigvereins, Prof. Hertel, geweiht. In den zwanziger Jahren begann am Glöckner der 100-km-Rennsteig-Ski-Staffellauf, der am Kriegerehrenmal bei Ernstthal seinen Zieleinlauf hatte. Quelle: Beschreibung am Glöckner Das Felsmassiv …

Weiterlesen …

GuthsMuthsLauf – Rennsteiglauf

Herzlich Willkommen beim GutsMuths-Rennsteiglauf. Zum dritten Mal in folge ist der GutsMuths-Rennsteiglauf beim großen Voting des Laufportals „Marathon4you.de“ zum Marathon des Jahres gewählt worden. Mehr als 13.600 Wähler haben sich an der Wahl beteiligt. Folgen Sie uns auf die Strecken des kultigsten und größten Crosslaufs Europas! Hier, inmitten der wunderbaren mittelgebirgischen Landschaft des Thüringer Waldes, …

Weiterlesen …

Der Trusetaler Wasserfall

Nur 16 Kilometer von der Ferienhaus Lichtung entfernt findet man einem der höchsten Wasserfälle des Thüringer Waldes, den Trusetaler Wasserfall. Dieser ist nicht auf natürliche Weise entstanden, sondern wurde künstlich angelegt. Seit dem Jahre 1865 stürzt das Wasser 58 Meter in die Tiefe. Um das zu ermöglichen wird der Fluss Truse durch eine Stauanlage umgeleitet …

Weiterlesen …

Der Nationalpark Hainich – UNESCO Weltnaturerbe

Ein grüner Urwald mitten in Deutschland lädt in kurzer Entfernung der Ferienhaus Lichtung zum Entdecken ein. Der Nationalpark Hainich, als größtes zusammenhängendes Laubwaldgebiet Deutschlands, liegt ca. 20 Kilometer nördlich der Ferienhaus Lichtung. Auf den zahlreichen Wander- und Radwegen von über 100 Kilometern Länge kann man die naturbelassenen Wälder im Hainich erkunden. Ein Höhepunkt ist der …

Weiterlesen …

Gerberstein 728,50 m (höchste Erhebung im Wartburgkreis)

Der Gerberstein ist ein beliebtes Wanderziel unweit der Ferienhaus Lichtung. Folgt man dem Rennsteig in Richtung Schillerbuche, kann man den Gipfel des 728,5 m hohen Berges, dem höchsten Berg des Wartburgkreises, erklimmen. Geologisch zählt der Gerberstein zum Ruhlaer Granit, ein 295 Mio. Jahre altes Gestein. Erstmals wurde der Berg im Jahr 933 als “Gervuenstein” urkundlich …

Weiterlesen …

Pilze sammeln

Hallo Pilzfreunde – Wenn sich die warme Jahreszeit langsam dem Ende zuneigt und sich die ersten Blätter herbstlich färben, sind die Pilzfreunde wieder im Urlaubsparadies ‘Ferienhaus Lichtung’ und in den umliegenden Wäldern anzutreffen. Von September bis Oktober ist die Pilzsaison in vollem Gange. Pilze sammeln macht nicht nur Spaß, sondern ist durch die Bewegung an …

Weiterlesen …

Triniusrast am Rennsteig

An einem kleinen Abzweig am Rennsteig, nur wenige Kilometer von Ihrem Ferienhaus entfernt, finden Sie diesen unscheinbaren Platz. Der Wanderschriftsteller August Trinius verweilte hier gern – doch wer war dieser Mann, der als Urvater des Rennsteigs gilt? August Trinius (* 31. Juli 1851 in Schkeuditz; † 2. April 1919 in Waltershausen), eigentl. Carl Freiherr von …

Weiterlesen …