Ein grüner Urwald mitten in Deutschland lädt in kurzer Entfernung der Ferienhaus Lichtung zum Entdecken ein. Der Nationalpark Hainich, als größtes zusammenhängendes Laubwaldgebiet Deutschlands, liegt ca. 20 Kilometer nördlich der Ferienhaus Lichtung. Auf den zahlreichen Wander- und Radwegen von über 100 Kilometern Länge kann man die naturbelassenen Wälder im Hainich erkunden. Ein Höhepunkt ist der Baumkronenpfad bei Thiemsburg. Dieser bietet zudem einen guten Ausgangspunkt für Wanderungen, z.B. auf dem Erlebnispfad Brunstal oder dem Nachtigallenweg. Mit etwas Glück kann man auf Streifzügen durch den Wald dessen scheue Bewohner, die Wildkatzen, begegnen. Für alle, die diese seltenen Tiere hautnah erleben möchten, ist das Wildkatzendorf in Hütscheroda empfehlenswert.

Ein Geheimtipp ist die „Brotzeit Fuchsfarm“ in Mülverstädt. Die rustikale Holzhütte am Rande des Nationalparks Hainich lädt ganzjährig zur Einkehr ein. Zudem ist es ein guter Ausgangspunkt für kleine Wanderungen durch den Hainich. Geöffnet ist die Hütte ab 11.00 Uhr. Ruhetag ist Montag, von November bis Ostern auch Dienstag. Weitere Informationen zur „Brotzeit“ gibt es hier.

Informationen zum Nationalpark Hainich gibt es im Internet sowie in der Rezeption der Ferienhaus Lichtung.