Besuchen Sie diese liebenswerte Stadt, in der sogar der Mond nachts seinen Glanz auf die wunderschön restaurierten mittelalterlichen Häuser wirft, auf das Rathaus mit seinem Glockenspiel, das Sie täglich um 12.00 und 18.00Uhr hören können. Zur gleichen Zeit erscheinen berühmte Persönlichkeiten oberhalb der Glocken und „erzählen“ ihre Geschichte im Schaukasten neben unserem nostalgischen Briefkasten.

Eine gut erhaltene Stadtmauer mit 17-teilweise belebten-Türmen und ein altes Stadttor, das Klagetor, werden Sie zum Staunen bringen. Geheimnisvoll, romantisch und genussvoll geht es im Juni bei den offenen Höfen und Gärten zu.

Die urigen Travertinkeller unserer Stadt und das Umland können Sie zu Fuß oder mit dem alten „Schwälbchen“ mit unseren zuvorkommenden Stadtführerinnen und Stadtführern erkunden. Die netten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Touristinformation (Tel.03603/834424, touristinfo@bad-langensalza.de) beraten Sie gern.

Begehrte Konzerte für Jung und Alt finden in der Gottesackerkirche St. Trinitatis, unserer Konzertkirche, statt., aber nicht nur dort. Auch im Kultur-und Kongresszentrum können Sie lauschen, schauen, sich erfreuen, lachen. In der Touristinfo sollten Sie sich schon jetzt SCHLAU machen!

Oder soll es vielleicht eine romantische Hochzeit im Friederikenschlösschen und dessen Park sein? Die Fotografin Yvonne Jadke (Tel.03603/84020, www.foto-jadke.de) hält Ihre Feier gern im Bild fest!

Möglicherweise treffen Sie sogar unsere Rosenkönigin im Rosengarten, während Sie gemütlich im Rosencafe einen riesengroßen Eisbecher genießen.

Es kann ebenso ein Vergnügen sein, inmitten der Altstadt ein Eis zu schlecken oder frisch gebackenen Kuchen zu essen. Guten Appetit!

Oder sind Sie ein Teeliebhaber? Dann auf in den Japanischen Garten zur Teezeremonie mit einer Dame im Kimono, lauschigen Klängen und Blick auf die vielfarbigen Kois, die sich im Teich tummeln.

Wohin mit unseren Kleinen? Nicht weinen, denn unser märchenhaftes Spieleparadies für Kinder, unsere RUMPELBURG, wird Euch gefallen. Hier könnt Ihr toben, im Sand spielen, klettern, basteln und, und, und …

Am letzten Wochenende im August tauchen wir Bad Langensalzaer und viele Gäste auch aus anderen Bundesländern gern für zwei Tage in eine mittelalterliche Welt ein. Mit Drachen, ein kleines Drachenkind duscht sich gerade unter der alten steinernen Rinne, Händlern, die ihre Ware für Silberlinge feilbieten, Handwerkern, die ihr altes Handwerk vorführen, deftigen mittelalterlichen Speisen und Getränken genießen alle die wundersamen, abwechslungsreichen Spektakel. In unserer Schneiderstube finden Sie das passende Kostüm für jeden Geschmack. Schon gespannt?

Nach all dem hoffentlich angenehmen Stress dürfen Sie in der Therme im Salzwasser relaxen und Pläne für Ihren nächsten Urlaub schmieden!

Viel Freude wünscht Ihnen

Christina Lange
aus Bad Langensalza