In Privathaushalten können infizierte Menschen leicht andere anstecken. Wir nehmen Gäste auf, die sich isolieren wollen. Quarantäne im Ferienhaus statt zu Hause: Der Marburger Bund hält dieses Modell für eine gute Idee – und fordert sogar, der Staat müsse solche Übernachtungen bezahlen. Immerhin ließen sich dadurch Ansteckungen in Privathaushalten vermeiden, so die Vorsitzende der Ärztegewerkschaft, Susanne Johna.

Bei Quarantäneanordnungen handelt es sich um Verdachtsfälle. Da unser Hygienekonzept unter der Maßgabe erstellt wurde, daß das Infektionsgeschehen in der FL gestoppt wird, ist eine Ansteckung unmöglich. Einen Tag vor Anreise und einen Tag nach Abreise betreten wir das Ferienhaus nicht. Im Zusammenspiel mit einer tiefgründigen Reinigung aller Oberflächen kann kein Virus von Gästen zu unserem Personal oder umgekehrt übertragen werden.

 

Einen interessanten Artikel finden Sie hier: